University name. Click to edit

​2010 - present

 

​I'm a paragraph. Click here to add your own text and edit me. It’s easy. Just click “Edit Text” or double click me and you can start adding your own content and make changes to the font. Feel free to drag and drop me anywhere you like on your page. I’m a great place for you to write more. Tell a story about yourself.

 

 

University name. Click to edit

​2010 - present

 

​I'm a paragraph. Click here to add your own text and edit me. It’s easy. Just click “Edit Text” or double click me and you can start adding your own content and make changes to the font. Feel free to drag and drop me anywhere you like on your page. I’m a great place for you to write more. Tell a story about yourself.

Education
 
Fremdsprachen

Italienisch

Französich 

Englisch

Spanisch

Portugiesisch

Ich, Dr. med. F.-U. Piechotta-Flemming, wurde am 25.09.1948 in Berlin als Sohn des Kapellmeisters Franz Piechotta und seiner Frau, der Ärztin Luise Piechotta-Flemming geboren. Nach dem Abitur studierte ich Medizin an der FU Berlin, erhielt meine Approbation als Arzt und promovierte an der medizinischen Fakultät der Freien Universität Berlin. Es folgten Assistenzarztzeit als Chirurg und Dermatologe sowie längere Auslandsaufenthalte zur Ausbildung in der Plastischen Chirurgie in Rio de Janeiro, Miami, Lausanne, Lucca, Florenz, Singapur und Tokyo. Danach arbeitete ich als Facharzt für Allgemeinmedizin und war von 1991-1992 Leitender Arzt der Abteilung für Ganzheitliche und Präventivmedizin der Vogelsbergklinik bei Fulda. Im weiteren Verlauf arbeitete ich vermehrt als Medizinjournalist bei verschiedenen Verlagen, vornehmlich für Complementärmedizin sowohl in Print- als auch in Internetmedien. Mehrere Jahre betreute ich bei "freenet" ein Portal über Kosmetik und Schönheitschirurgie in das er über 50 Artikel einstellte. Neben dem Verfassen von etlichen Kurzgeschichten, die ich im Shaker Verlag am 18.08.2008 unter dem Titel „An den Grenzen der Wirklichkeit“ veröffentlichte. Sodann betätigte ich mich auch erfolgreich als 


Sachbuchautor:
 

Neurodermitis - vorbeugen   richtig behandeln (2006  Compact-Verlag) 

Was hilft? Was schadet (2011 Readers Digest Deutschland)

Dem Schlaganfall und Herzinfarkt keine Chance geben (2012 Readers Digest Deutschland)

Unser Körper ab 60 (2012 Readers Digest Deutschland)

Gesund bleiben mit Hildegard von Bingen (2013 Readers Digest Deutschland)

Wegweiser für die Gesundheit(Readers Digest Deutschland 2016)

Ich habe gerade Blog für meinen neuen Roman aufgemacht. https://daselixierderjugend.blogspot.de/  Die Handlung ist eine Art, nun sagen wir halt wie jetzt üblich: Mystery-Story auf dem Wellnessmarkt und bezieht das moderne Marketing mit ein. Francesco, ein Berliner Arzt und Journalist, bekommt ein in Latein verfasstes Büchlein zugesandt. Es handelt sich dabei um das apokryphe Thomasevangelium. Absender sind zwei hinreißende Frauen, Laura und Gina, die er kurz zuvor in Florenz kennengelernt hatte. Es stellt sich heraus, dass beide Hohepriesterinnen eines geheimen Templerordens sind. Dieser Orden befasst sich mit allerlei magischen Praktiken und ist u.a. im Besitz der Formel eines Lebenselixiers, das Gesundheit und ewige Jugend verspricht. Die beiden Hohepriesterinnen stehlen die verschlüsselte Formel, um sich von dem Orden lösen zu können, und flüchten damit nach Berlin zu Francesco. Doch die Templer schicken ihre Häscher aus, denen die beiden zunächst entkommen können. Doch mehr sollte nicht verraten werden, obwohl sich alles auch mit Kenntnis des Inhaltes frisch und spannend liest.  Ich würde mich freuen, wenn das Büchlein sobald es herauskommt, doch ein wenig Verbreitung findet. Der Grund ist weniger ein finanzielles Interesse (obwohl dies auch nicht schlecht wäre, wenn da ein paar Eurinis reinkämen...)sondern weil meine verstorbene Schwester immer gerne meine Kurzgeschichten las, die ich zum Geburtstag, Weihnachten etc. schenkte. Daher sagte Sie einmal: "Schreib doch mal einen Roman!" Hier kommt er demnächst  --- als Vermächtnis! Der Blog soll ein wenig meine "Schreibe" an Hand einiger Kurzgeschichten und einer Leseprobe präsentieren, so dass man keine Katze im Sack  erhält! Vor allem hoffe ich auf rege Diskussion!

Tel.: 00491722957383 Fax: 004932223945151